Historische Fenster – Ein fotografischer Blick in die Geschichte Dülkens

Sie präsentieren die historischen Fenster in Dülken. Von links: Jürgen Cleven (Volksbank Viersen), René Quarda (Admin Dülkener Facebook-Gruppe), Andrea Vogt (Künstlerin/Galeristin - Konzept 48/11), Karl Giesen (Dülken-Kenner und Sammler historischer Fotos) und Andreas Goßen (DülkenBüro).
Sie präsentieren die historischen Fenster in Dülken. Von links: Jürgen Cleven (Volksbank Viersen), René Quarda (Admin Dülkener Facebook-Gruppe), Andrea Vogt (Künstlerin/Galeristin - Konzept 48/11), Karl Giesen (Dülken-Kenner und Sammler historischer Fotos) und Andreas Goßen (DülkenBüro).

Es gibt einen fleißigen Sammler von Erinnerungen aus Dülken: Karl Giesen weiß nicht nur viel über Dülken und seine Einwohner zu berichten, er unterhält auch ein großes Privatarchiv historischer Fotografien aus seiner Heimatstadt. Publiziert wurden Ausschnitte bereits in den sozialen Medien, zum Beispiel in der Dülken-Gruppe bei Facebook. Genau hier entstand auch der vielfache Wunsch nach einer öffentlichen Präsentation dieser Bilder. Das haben nun drei engagierte Dülkener zusammen mit Andreas Goßen vom DülkenBüro in die Tat umgesetzt.

Karl Giesen, René Quarda und Andrea Vogt haben eine Auswahl Dülkener Fotografien zusammengetragen und werden sie unter dem Namen „Historisches Fenster“ in zahlreichen Schaufenstern der Dülkener Altstadt präsentieren. Die Ausstellung ist als Rundgang konzipiert und führt durch die malerischen Straßen und Gassen rund um den Alten Markt. Dabei erhalten die Besucher stets die Möglichkeit, historische Stadtansichten mit dem heutigen Erscheinungsbild zu vergleichen. Auch die ein oder andere zeitgenössische Anekdote wird dabei sein.

Eine Ausstellung weiterer alter Fotografien und Luftaufnahmen, deren räumliche Zuordnung jenseits der ausgewiesenen Route liegt, sowie eine Auswahl historischer Karnevals-Plakate ergänzt in der Galerie Konzept 48/11 den Rundgang. Hier wird auch die ganz besondere Variante des Dülkener Wappens gezeigt. Diese Ausstellung ist am 11.07., am 15.08. und am 12.09.2020 jeweils von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.

Der Bilder des Rundgangs werden vom 7.Juli 2020 bis zum 30. Oktober 2020 zu sehen sein. Start- und Endpunkt des Rundgangs ist das DülkenBüro an der Lange Straße 32. Der Weg führt über die Lange Straße, die Blauensteinstraße, die Marktstraße, den Alten Markt, die Kreuzherrenstraße, den Hühnermarkt, die Moselstraße, die Schöffengasse und den Eligiusplatz zurück zur Lange Straße. Die Beschilderung der Route erlaubt jedoch einen Einstieg an beliebiger Stelle.

Folgende Schaufenster beteiligen sich an der Ausstellung:
DülkenBüro, Lange Straße 32, Jokes Lädchen, Lange Straße 14, Trattoria Bucatini, Lange Straße 1b, Nida-Team Dammer, Lange Straße 9, Modetreff Dülken, Lange Straße 13, Greko Moden, Lange Straße 31-33, Schreibwaren York, Blauensteinstraße 18, Lieblingsplatz, Blauensteinstraße 17, Charismata, Blauensteinstraße 13, Ristorante San Marco, Alter Markt 7, Lucky Foto, Alter Markt 8, Schuhhaus Kocken, Alter Markt 11, Friseursalon Kellmann, Marktstraße 4, Das Rote Haus, Marktstraße 2, Eiscafé Epoca, Alter Markt 12, Sternenhimmel, Alter Markt 14, Textilhaus Peeters, Kreuzherrenstraße 13, Fahrschule Horst Wintgen, Alter Markt 2, Parfümerie Recker, Hühnermarkt 14, Familienbibliothek Dülken, Moselstraße 25, Dülkener Büchereck – Günter Doetsch, Moselstraße 8, Griechisches Restaurant Hermes, Moselstraße 15, Änderungsschneiderei, Moselstraße 13, CityPrint Dülken, Moselstraße 1, Rundumschön Kosmetik, Schöffengasse 7, Janou Kebap Haus, Lange Straße 103, Lotto Gueldes, Lange Straße 107, SIGNAL IDUNA Erik Hollenberg, Lange Straße 109, Blumenhaus Paul Krampe, Lange Straße 113, Ristorante La Tavola, Eligiusplatz 10, Café Werk 3, Lange Straße 92, Sanitätshaus van der Wouw, Lange Straße 86a, Dülkener Spieleland, Lange Straße 70, Dülkener Versicherungsmakler, Lange Straße 57, Galerie Konzept 48/11, Lange Straße 48, Dülkener Schuhmarkt, Lange Straße 40.

Möglich wurden sowohl der Rundgang als auch die Ausstellung im Konzept 48/11 durch die Unterstützung der Volksbank Viersen. Jürgen Cleven, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Viersen: „Es ist schön, wenn es so engagierte Menschen im Stadtteil gibt, die dafür sorgen, dass Dülken wieder ein Stück liebenswerter wird. Von dieser Aktion, die hoffentlich auch Menschen aus den Außenbezirken in die Stadt zieht, profitieren wir ja auch. Deshalb unterstützen wir diese Aktion sehr gerne.”

Heute ging sie zu Ende. Wir danken allen Teilnehmern und sind sehr auf die Ergebnisse gespannt. Alle Infos: www.oldtimer-viersen.de
#vobavie liebt altes Blech mit Rädern
...

DANKE, Chefs. Dat is aber auch warm heut am Niederrhein.
#vobavie erfrischt sich mit #endspurteis
...

Manipulation an unserem Geldautomat an der Grefrather Straße in Süchteln.
In dieser Nacht wurden wir erneut Opfer der aktuellen Angriffsserie auf Geldautomaten. Der Automat wurde zum Glück nicht gesprengt. Vermutlich scheiterten die Täter an der Öffnung des Geldausgabeschachtes. Dennoch steht auch dieser externe Geldautomat momentan nicht zur Verfügung.
Bitte nutzt unsere weiteren Geldautomaten in Süchteln am Rewe-Markt (Heidweg 42) und in unserer Geschäftsstelle Süchteln (Tönisvorster Straße 11).
#geldautomat #sprengung #hatzumglücknichtgeklappt #glückgehabt #vobavie #viersen #grefratherstr #süchteln
...

Unser Geschäftsstellenleiter Günter Neumann hat einen Vogel. Warum, steht in unserem Blog unter blog.vobaviersen.de
#vobavie zwitschert auch
...

Maske auf! Wir lächeln auch mit den Augen #wirlächelnauchmitdenaugen #morgenkannkommen #wirmachendenwegfrei #vobavie #baldistwochenende #pfingsten ...

😡 Der Zweite innerhalb von vier Wochen! Diesmal hat es den Geldautomaten im Gewerbegebiet Niederkrüchten-Dam erwischt. Bitte versorgen Sie sich in der nächsten Zeit in der Geschäftsstelle Niederkrüchten, Rathausstraße 2a, mit Bargeld.
#vobavie hasst Automatensprenger
...